Compliance Manager als Allrounder

Compliance Manager als Kommunikationsexperten

Auftraggeber für die Ausgestaltung von Compliance ist die Geschäftsführung, der Vorstand und/oder auch der Aufsichtsrat des Unternehmens. Unabhängig von der Organisation orientieren sich Compliance-Verantwortliche für „ihr“ Compliance Management Systems (CMS) an den gängigen Compliance-Elementen. Am Ende des Tages geht es darum, ein funktionierendes und effektives Compliance-Management-System zu etablieren und den Nachweis dafür zu führen.

Es scheint manchmal, als seien Compliance-Manager so damit beschäftigt, Regeln und Prozesse zu formulieren, dass der Blick für die Operative abhandenkommt und Ressourcen, Compliance im Unternehmen wirkmächtig zu installieren, fehlen.
In der Praxis ist es nicht selten so anzutreffen: Compliance-Verantwortliche machen Richtlinien und Prozesse und Führungskräfte müssen für die Einhaltung sorgen. Die Wirksamkeit dieses CMS wird unter anderem anhand von eLearning Statistiken nachgewiesen. Aber: Compliance kann als Staffellauf nicht funktionieren.
Die frühzeitige und laufende Kommunikation zwischen Compliance-Verantwortlichen und Führungskraft kann den Erfolg des Compliance-Management-Systems entscheidend beeinflussen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.